schwebefoto-winter-01-fotograf-andreas-vogt-aalen

Schwebefotos im Winter

Andreas Vogt

Andreas Vogt

Ich bin ein Fotograf aus Aalen. Ich wünsch Dir viel Spaß beim Lesen und beim Betrachten meiner Fotos.

Schwebefotos "Levitation" mit Andrea mitten im Winter

Es ist Sonntagmorgen, 9 Uhr und es hat -11 Grad. Gefühlt sind es noch ein paar Grad weniger. Ich hatte mich mit Andrea für ein ganz besonderes Fotoshooting getroffen. Wir wollen Schwebefotos machen. So genannte Levitation – Fotos.

Was es damit auf sich hat und wie diese gemacht werden, möchte ich dir in diesem Beitrag erklären.

Zunächst möchte ich aber erklären, warum ich mich an einem Sonntagmorgen zu so früher Uhrzeit und bei den eisigen Temperaturen mit Andrea getroffen hatte. Es ist relativ einfach. Zum einen ist die Location, die ich für die Schwebefotos ausgesucht habe, sehr überlaufen mit Spaziergängern, Joggern und Wintersportlern. Für diesen Sonntag war die Wettervorhersage sehr gut. Deshalb war klar, dass wenn wir uns später getroffen hätten, hätten wir ständig Publikum um uns herum gehabt. Ein anderer Grund war das Licht. Die Sonne machte zu dieser Uhrzeit, auch aufgrund der Temperaturen, ein sehr schönes Licht. In Kombination mit dem Schnee und der Location, wirkt dies alles sehr schön.

levitation-01-fotograf-andreas-vogt-aalen

Wie entsteht nun ein Schwebefoto?

Je nachdem, was für ein Schwebefoto man machen möchte, benötigt man eine passende Location. Bei diesen Fotos ging es mir um den Schnee. Andrea hatte ein winterliches Outfit und auf den fertigen Fotos soll auch etwas Schneefall zu sehen sein.

Wichtig für die Levitation – Fotografie (Schwebefotografie) ist ein Stativ. Man benötigt eine sehr ruhige Hand und muss mehrere Fotos aus der identischen Position und mit den identischen Einstellungen machen. Mit einem Stativ tut man sich hierbei einfacher.

Hat man die perfekte Location gefunden, dann stellt man seine Kamera auf den manuellen Fokus. Ich nutze für diese Art der Fotos eine Nikon z6II und eine Festbrennweite, 50mm 1.8. Die Blende ist in meinem Fall relativ weit geöffnet. Man tut sich hier leichter, wenn der Hintergrund nicht zu sehr verschwommen wirkt.

levitation-02-fotograf-andreas-vogt-aalen

Aus zwei mach eins

Die Kamera ist auf dem Stativ positioniert, die Location passt, Einstellungen sind getroffen, dann kann es los gehen. Als erstes nimmst du dein Model, in meinem Fall die liebe Andrea. Ja nachdem, wie dein Model schweben soll, muss es auf einen Stuhl liegen, sitzen, stehen oder auf einer Leiter etc. Andrea hat in unserem Fall den Stuhl genommen und sich vor die Kamera positioniert. Ich hab sie, während ich durch die Kamera geschaut habe, entsprechend angeleitet, wo sie sich mit dem Stuhl hinstellen soll. Anschließend hat sie sich auf die Kante des Stuhls gelegt. Achte darauf, dass die Arme, Hände und der Kopf auch tatsächlich eine Haltung einnehmen, als würden sie schweben, fallen, fliegen. Den Fokus richtest du auf das Model und drückst den Auslöser. Sieht das Foto schon so aus, wie du es dir vorstellst, dann darf das Model mit dem Stuhl einmal aus dem Bild verschwinden. Anschließend machst du mit den identischen Einstellungen nochmal ein Foto. Somit hast du zwei Stück – einmal mit Model und einmal ohne.

Nun geht es in Photoshop weiter. Hier legst du beide Fotos genau übereinander  und entfernst den Stuhl aus dem Foto, nimmst die verschiedenen Einstellungen vor, damit dein Foto deinen Vorstellungen entspricht, z.B. Licht, Farbe, Kontrast etc.

In meinem Fall habe ich noch etwas Schneeflocken hinzugefügt.

Du hast natürlich die verschiedensten Möglichkeiten, um so ein Schwebefoto oder auch Levitation Foto zu erstellen und zu bearbeiten. In meinem Fall habe ich mich für die drei folgenden Varianten entschieden. Wie findest du die Fotos? Gefallen sie dir? Lass es mich gerne wissen. Ich freue mich über jede Nachricht.

Wenn du mehr zur Fotografie lernen möchtest oder wie das Ganze in Photoshop funktioniert, dann schreib mir. Ich helfe dir gerne, deine Fotografie oder deine Bildbearbeitung auf das nächste Level zu bringen.

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Foto-Blog

Weitere Blog-Beiträge - Noch mehr Fotos

Boudoir und Teilaktfotos mit Janine in Aalen - Fotograf Andreas Vogt - Dessous Fotoshooting

Boudoir und Teilaktfotos mit Janine

Boudoir und Teilaktfotos – Intimes und sinnliches Fotoshooting Wenn es um Boudoir und Teilaktfotos geht, dann ist dies immer etwas ganz besonderes. Es ist ein

Pärchenfotos in Ellwangen - Fotograf Andreas Vogt

Pärchenfotos in Ellwangen

Pärchenfotos in Ellwangen am Schloss Im Juni durfte ich Janina und Nico in Ellwangen fotografieren. Wir hatten uns am Schloss getroffen und dort mitten im